Menü

Wetter Teneriffa, Wettervorhersage Teneriffa & Klima

Klima & Wetter Teneriffa und wann ist die beste Reisezeit für Teneriffa

Die größte unter den Kanareninseln heißt ihre Besucher mit sagenhaften 350 Sonnentagen im Jahr herzlich willkommen. Es gibt zahlreiche beliebte Urlaubsorte, vor allem im Süden, aber auch ein paar im Norden der Insel. Dabei gilt das vom mächtigen Pico del Teide überthronte Eiland vor allem über Weihnachten und Neujahr als beliebtes Reiseziel um Wintersonne zu tanken. Doch ist der Jahreswechsel wirklich die optimale Reisezeit für Teneriffa?

 

Klima Teneriffa / Klimatabelle Teneriffa: Tagestemperatur, Nachttemperatur,  Sonnenstunden pro Tag, Regentage pro Monat und Wassertemperatur.

Klima Teneriffa

Monat Tag Nacht Sonne Regen Wasser
Januar 21 14 5 7 19
Februar 21 14 6 5 18
März 22 15 7 3 18
April 23 16 8 2 18
Mai 24 17 10 1 19
Juni 26 19 11 0 20
Juli 28 21 11 0 21
August 29 21 11 0 22
September 28 21 9 1 23
Oktober 26 19 7 4 23
November 23 17 5 6 21
Dezember 22 16 5 7 20

Wetter Teneriffa & Klima Teneriffa

Topografie Teneriffas

Allein an den Temperaturen gemessen, herrscht auf Teneriffa zwar immerwährender Frühling. Doch aufgrund der besonderen Topografie sollte schon vor der Reise gut abgewogen werden, wo das Urlaubsdomizil auf der Insel aufgeschlagen wird. Dabei spielt nicht nur die Höhe über dem Meer, sondern auch die Region eine wichtige Rolle. Denn immerhin misst der höchste Punkt der Insel und damit auch ganz Spaniens stolze 3.718 Meter.

Kein Wunder, dass der majestätische Pico del Teide auch auf das Inselklima sehr prägend wirkt. Sein Gipfel ist nicht selten von Wolken umkränzt, die der Nordostpassat an seine Nordflanken getrieben hat. Dort regnen sie sich ab und sorgen dafür, dass der Inselnorden mit den Gebirgszügen Anaga und Teno von immergrünen Lorbeer- und Kiefernwäldern bewachsen ist.

Tipp: Ausführliche Infos über den Flughafen Teneriffa (Süd) gibt es hier.

Beste Reisezeit für Teneriffa

Die Wetterscheide Pico del Teide bedingt, dass im Südwesten Teneriffas ein eher arides subtropisches Klima vorherrscht, das vegetationsarm ist. Dennoch zieht es gerade Sonnenanbeter an die Südküste, wo Costa Adeje das touristisches Zentrum bildet. Mit teilweise bis zu 35 °C im Sommer wartet der Süden Teneriffas im August auf. Warm-trocken ist es mit angenehmen 25 °C hingegen im Frühjahr und im November.

In den Wintermonaten fällt zwar an durchschnittlich 7 Tagen pro Monat Regen. Doch diese Regenfälle gehen oftmals in höheren Lagen nieder und sind daher an der Küste, wo die Urlaubszentren liegen, nicht von großem Belang. Durchschnittlich kann im Winterurlaub auf Teneriffa mit bis zu 20 °C Tageshöchsttemperaturen gerechnet werden. Grundsätzlich gilt jedoch, dass der Inselnorden 2 bis 3 Grad kühler ist als das Klima in Teneriffas Süden.

Kontakt für Reiseanfragen

Tel.: 09197/6282-977132

Mail: 700149@tournet.de